Multimediarecht

Das Multimediarecht wird auch als Recht der Neuen Medien bezeichnet und ist der Oberbegriff für alle das Internet betreffende Rechte. Es ist ein Teilbereich des Medienrechts dessen Rechtsgrundlagen in zahlreichen Gesetzen verstreut sind. Die Gesetzesgrundlagen des Multimediarechts bilden das Telekommunikationsgesetz (TKG), das Telemediengesetz (TMG), das Gesetz über die Rahmenbedingungen für elektronische Signaturen (SigG), sowie einzelne Regelungen des BGB, Strafrechts, Jugendschutzes, Datenschutzes, Steuerrechts, Urheberrechts und Wettbewerbsrechts. Auch Vertragsabschlüsse im Internet und damit in Online-Shops getätigte Geschäfte fallen unter den Begriff des Multimediarechts.

« Zurück zum Glossar
2017-05-10T11:19:33+00:00 10. Mai 2017|
Ausgezeichnet.org
Sofort Kontakt